Mein neuer Blog: Gedankenreisen ..

... es ist an der Zeit ...
Alles hat seine Zeit und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde:

geboren werden hat seine Zeit, sterben hat seine Zeit;
einpflanzen hat seine Zeit, ausreißen, was gepflanzt ist, hat seine Zeit....
Weinen hat seine Zeit, lachen hat seine Zeit....
Suchen hat seine Zeit, verlieren hat seine Zeit; behalten hat seine Zeit, wegwerfen hat seine Zeit....

(Prediger 3)

~ c ~
kommentieren

Durch die automatische Weiterleitung, konnte man hier nicht mehr lesen, doch ab und an tue ich das ganz gerne. Wer auch im VertrauenBlog noch lesen möchte, kann mir gerne schreiben und bekommt das Passwort. vertrauen-blog (at) freenet.de

Kurze Erzählungen

Die Welt der Körperlosen



Neben unserer greifbaren Welt gibt es noch eine andere, n?mlich die der K?rperlosen. Dort kannst du nichts greifen, nichts riechen, nichst schmecken, nichts h?ren und doch gibt es sie .... Es ist eine faszinierende Welt, denn dort funktioniert einiges anders als in der greifbaren Welt. Manch einer verliert sich dort sogar....

R?umliche Entfernungen sind nicht vorhanden, du kannst dir diese Welt nach Hause holen, wann immer du es m?chtest, bei Tag und bei Nacht. Das besondere dort ist, es begegnen sich zuerst die Seelen, ohne Ablenkung von ?u?erlichkeiten k?nnen sie sich n?her kommen.

Du kannst ganz in diese Welt eintauchen und um dich herum alles vergessen. Du kannst dort lieben und hassen, hoffen und bangen .... Freude, Entt?uschung und Trauer erleben. Und schon hat sich diese Welt, ehe du dich versiehst, mit deiner anderen Welt zu verweben begonnen.... Allerdings nicht auf der Ebene des Greifbaren, sondern auf der deiner Gef?hle, Gef?hle die du sp?rst und durchlebst.

Und manches mal gelingt es, aus der Welt der K?rperlosen hin?berzuwechseln, in die andere Welt ..... ein Bild, eine Stimme am Telefon und dann steht man sich gegen?ber ... kann sich in die Augen sehen, die Haut ber?hren, den Duft des anderen riechen ....

Und manchmal ist es LIEBE....

~ c ~

27.12.05 13:08


Auf der Suche nach Liebe





Es begann vor langer Zeit, da kam ein Menschenwesen auf diese Erde. Neun Monate war es geborgen, getragen und nie alleine. Dann kam der Tag, wo es das Licht der Welt erblickte. Voller Vertrauen und in der Erwartung, dass all seine Bed?rfnisse weiterhin erf?llt werden, erlebt es etwas ganz anderes. Es wurde verlassen und sein Rufen blieb ungeh?rt, egal wie sehr es sich anstrengte. Und so kam die Angst in sein Leben und nie wieder wird sie es verlassen, denn viel zu tief brannte sie sich ein, im K?rper und in der Seele.

Doch es gab die Suche nach Liebe nicht auf, aber ersteinmal musste es einfach ?berleben um sp?ter weitersuchen zu k?nnen.
Fortsetzung folgt.....
4.10.05 14:58


Und es gibt sie doch!



Von wem redet sie, fragst du dich vielleicht. Ich rede von Vampiren, aber nicht solche die dein Blut aussaugen, nein damit geben sie sich nicht zufrieden, sie wollen viel mehr, sie wollen bis in dein Innerstes eindringen um sich an deiner Lebensenergie und deiner Seele zu laben.

Nein, denkst du jetzt, sowas gibt es nicht!? Doch, solche Menschen gibt es ?berall um uns herum. Der vermeintlich aufmerksame Nachbar, die nette Kollegin, vielleicht sogar der Mensch in den du dich gerade verliebt hast. Das k?nnte dir nicht passieren, das l??t du nicht zu? Wenn du es bemerken w?rdest dann vielleicht, aber bis du es bemerkst ist es meist schon geschehen. Nur zu gerne lassen wir uns einfangen, denn Vampire erscheinen als charmante und liebevolle Menschen, sie reden von so Dingen wie Respekt, Vertrauen und Liebe, sie geben dir das Gef?hl wertvoll und wichtig zu sein. Das du in gewisser Weise f?r sie ja auch bist, da sie etwas von dir brauchen. Wenn du dann deine Zur?ckhaltung und Vorsicht aufgegeben hast, beginnt das Aussaugen auch schon bald.

Dabei gibt es zwei unterschiedliche Typen, einmal diejenigen, die dich sofort leersaugen und danach fallenlassen um sich eine neue Energiequelle zu suchen. Und dann gibt es die, die dich eher melken. Sie nehmen dir immer nur soviel, dass gen?gend in dir verbleibt, damit du neue Energie aufbauen kannst, und nur ganz allm?hlich merkst du, dass da was im Gange ist, dass nicht ok ist. Sie bauen dich sogar auch wieder auf, geben dir Streicheleinheiten f?r deine verletzt Seele umgarnen dich mit liebevollen Worten und Gesten, um alsbald schon wieder ?ber dich herzufallen. Diese seltsame Beziehung kann sehr lange andauern, bis man es durchschauen kann, was das wirklich passiert und dann ist es vielleicht schon zu sp?t .......

Pa? gut auf dich auf! Denn sie sind ?berall ....



Hiermit er?ffne ich eine neue Rubrik "kurze Erz?hlungen"
7.9.05 10:34


Gratis bloggen bei
myblog.de